L.R. Französischlehrerin

/L.R. Französischlehrerin

L.R. ist in Paris geboren und aufgewachsen – ihre Muttersprache ist selbstverständlich Französisch. Sie hat Spanisch und Portugiesisch in Paris und Lisbon studiert. Bevor sie ihre zwei Kinder bekommen hat, ist sie viel verreist – Europa, China, Brasilien, Indien usw. Sie interessiert sich für Psychologie und Kommunikation und hat zahlreiche Aus- und Fortbildungen als Französischlehrerin – sogar in PNL und Suggestopädie – abgeschlossen. Sie verwendet aber am liebsten die Verfahren des Communicative Approach. Sie unterrichtet die französische Sprache seit mehr als 25 Jahren in München und spricht auch Deutsch. Warum liebt sie, Französisch zu unterrichten? Das erzählt sie uns selbst: „Ich finde das Unterrichten eine vielseitige und auf menschlicher Ebene bereichernde Tätigkeit. Die Schüler bringen ihre Welt mit und ich öffne ihnen meine durch die französische Sprache, die mein Land im breitesten Sinne widerspiegelt: die französische Art zu denken, essen, singen, sich anzuziehen, l’art de vivre von gestern und heute. Ich möchte, dass meine Schüler die französische Sprache nicht nur als reines Kommunikationsmittel lernen. Ich bin davon überzeugt, dass sie dadurch auch ein Territoire entdecken können, das sehr reich an Geschichte, Künsten, Sitten und Gebräuchen ist. Kurz: die französische Kultur. In unserer Konsumgesellschaft bin ich froh, nicht nur materielle Gegenstände und Produkte anbieten zu können; mir ist wichtig, ein wenig Kultur zu vermitteln, die uns als Menschen bereichert und das gegenseitige Verständnis erleichtert.“ Das entspricht unserem Motto im Tascla-Sprachcenter „Wir öffnen Welten“ einfach zu 100%!

X
X
X